Arbeitsgemeinschaften, Vernetzung

AG BioÖL

Logo der AG BioÖl

Das TaT hat am 17.10.1991 die Bundesweite Arbeits­gemein­schaft Umweltschonende Schmier- und Verfahrens­stoffe (kurz: AG BioÖl) gegründet. Die Arbeitsgemeinschaft unter­stützt den Einsatz von Hilfs- und Verfahrensstoffen, die ungiftig und umwelt­schonend sind. Von besonderer Bedeutung dafür sind die schnelle und leichte biologische Abbaubarkeit und die Tatsache, dass sie überwiegend auf der Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt werden. Zurzeit sind insgesamt ca. 20 Forschungsinstitute, Anwender und Firmen Mitglieder der AG BioÖl.

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft pflegen einen regelmäßigen und intensiven Informationsaustausch untereinander, betreiben nach außen Informations- und Lobbyarbeit z.B. durch regelmäßige Veranstaltungen, Schriften und Vortrags- und Gutachtertätigkeit, und sie entwickeln und organisieren ganz konkrete Projekte, durch die der Einsatz umweltschonender Schmier- und Verfahrensstoffe gesteigert wird. Projektbeispiele sind:

  • Verlustschmierstoffe
  • Vergleichende Lebenszyklusanalyse
  • Feldversuche mit Mobilhydraulik-Maschinen
  • Potentialstudie Metallverarbeitung
  • Handreichung für kommunale Akteure
  • Schmierstoffmonitoring
  • Marktpotentialstudie BioÖl-Multi-Sensor

Schriftenreihe der AG BioÖl

Die AG BioÖl informiert über wichtige Themen in ihrer neuen Schriftenreihe:

Handreichungen der AG BioÖl

Bild

Selbsterklärung zur biologischen Abbaubarkeit
für Hydrauliköle

Die Handreichung erhält eine Übersicht mit Erläuterungen, die die Bedeutung der verschiedenen Kenn­zeichnungen im Hinblick auf die schnelle biologische Abbaubarkeit transparenter macht:

Veranstaltungen und Vorträge

24./25. September 2015, Rheine
Jahrestagung der AG BioÖl


21./22. Mai 2015, Gehren (Thüringen)
Jahreshauptversammlung und Vorstandssitzung der AG BioÖl


12./13. November 2014, Hagen
Bioschmierstoff-Kongress 2014

Weitere Vorträge des Kongresses sind zu finden auf der Internetseite der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe unter:


6. Juni 2014, Berlin
Mitgliederversammlung der AG BioÖl


27. April 2010, Düsseldorf-Kaiserwerth
Veranstaltung "Die nachwachsenden Quellen der Schmier- und Verfahrensstoffe des 21. Jahr­hunderts – Mengen, Qualitäten, Normen"

Ansprechpartner

Prof. Dr. Robert Tschiedel

Prof. Dr. Robert Tschiedel

TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH

Telefon:
(05971) 990-101

Fax:
(05971) 990-125

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Veit Hartmann

Veit Hartmann
TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH
Geschäftsführung AG BioÖl

Telefon:
(05971) 990-113

Fax:
(05971) 990-125

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.